Anna`s und Anton`s Alpentour im Alpstein-Gebiet (CH) von Wasserauen zum Säntis und zurück.

16. Aug 2018

Hüttentour von Wasserauen (868 m) zur SAC-Hundsteinhütte - über Rotsteinpaßhütte auf den Säntis ins Berggasthof „Alter Säntis“ und zurück nach Wasserauen

Am 16. August starteten 6 Bergwanderer bei herrlichem Sommerwetter von Wasserauen (868 m) zur SAC-Hundsteinhütte (1553 m). Ein wichtiger Markstein war die Bogartenlücke (1709 m). Laut Wetterbericht sollten wir am zweiten Tag ohne Regen zum Säntis kommen. Aber in den Bergen ist man vor Überraschungen nicht gefeilt. Von der Hundsteinhütte (1553 m) ging es bei bestem Wetter über Saxerlücke (1650 m) - Mutschen (2122 m) - Zwinglipass (2010 m) und einem tollen Abstieg am Fels zur Rotsteinpaßhütte ( 2119 m). Hier mußten wir einen unfreiwilligen Zwischenstopp von 1 Stunde einlegen, da sich gerade im Nachbartal ein Gewitter austobte.
Nach kurzer Beratung haben wir dann entschieden, dass wir den Weg über den Lisengrad zu unserem Ziel in Angriff nehmen. Ganz trocken kamen wir nicht auf dem Säntis an. Im letzten Drittel des Grad wurden wir dann doch noch mit Nieselregen konfrontiert. Aber mit der entsprechenden Vorsicht und Konzentration haben wir es geschafft. Der Abend im Berggasthof „Alter Säntis“ mit dem tollen Abendessen und dem Genuss unseres mitgebrachten Kaiserstühler Weins, gemeinsam mit dem Chef des Hauses - Ruedi Manser - war einmalig.
Der Wetterbericht für den nächsten Tag war durchwachsen und wie es kommt, hatten wir ein tolles Wetter bei unserem Abstieg (1633 Hm) über den Seealpsee zurück nach Wasserauen.

Diese Webseite verwendet Werkzeuge, um das Besucherverhalten zu analysieren. Dazu werden auch Cookies eingesetzt. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzinformationen